Naturbegegnungen (lyrisch)

Naturbegegnungen (lyrisch) · 02. Juli 2022
Die alte Weide
Meine Rundgänge über Land, Wald und Flur führen regelmäßig zu einer kleinen Böschung. Schlehen, Weißdorn und Holunder sichern dort die Flur vor Austrocknung und Erosion. Unser Land ist karg, sandig und humusarm. Ohne Hecken trüge der Wind, spülte der Regen die Bodenkrume fort. Das Besondere an dieser Hecke: Eine alte Weide führt ihren Reigen an, eine Tänzerin, deren typische Silhouette schon von Weitem aus der Ferne zur Spaziergängerin herübergrüßt. Was sucht eine Weide hier im...
Naturbegegnungen (lyrisch) · 08. Mai 2020
Die Sonne stand schon tief und schickte ihre Strahlen durch die Bäume. Die Erde atmete die tagsüber aufgenommene Wärme aus und gab sie in die abendliche Kühle. ...
Naturbegegnungen (lyrisch) · 04. Mai 2020
Die zwei Wächter
Der gebeugte Baum hat mich die Hingabe gelehrt, das Annehmen, das Mitgehen. Nun ist er fort...
Naturbegegnungen (lyrisch) · 19. April 2020
Das junge Wäldchen war in seinem dritten Wachstumsjahr und mittlerweile stark verbuscht ...